Hamburg Dungeon: Geschichte, Preise & Öffnungszeiten

Seit März 2011 gibt es im Hamburger Dungeon eine neue Attraktion. Hier können Besucher die dunkelsten Stunden der Geschichte Hamburgs hautnah miterleben. Stockender Atem, gefrierendes Blut oder schaurige Augenblicke sind vorprogrammiert. Im Dungeons hat man das Gefühl, lebendiger Teil der Geschichte zu sein. Das Grauen der Pest, die Flut von 1717 oder auch die Feuersbrunst von 1842 sind nur ein kleiner Teil der finsteren Geschichte Hamburgs. Aber auch der Gruselschocker Klaus Störtebeker oder der acht Meter freie Fall in die Hölle aus dem Freifallturm „Extremis“ sind nichts für schwache Nerven.

Hamburg Dungeon© the-dungeons.de

Augen ganz auf – und durch: Geschichte zum Greifen und Erleben

Auf die Besucher der Hamburger Attraktion Dungeon wartet mit dem Einstieg in die Hamburger Speicherstadt Katakomben düstere Geschichte zum Anfassen. Während des 90 Minuten langen Spaziergangs wird jeder Besucher zum Hauptteil einer finsteren Hamburger Geschichte. Profi – Schauspieler – bei denen die Spuren der Zeit deutlich erkennbar sind – nehmen jeden Besucher mit auf eine recht abenteuerliche Reise durch die Zeit. Hier sind Nerven aus Stahl gefragt. Die mutigen Besucher erleben am eigenen Körper, was Pest heißt oder müssen den grauenvollen Folterungen des 18. Jahrhunderts entfleuchen. Natürlich kommt hier auch der schwarze Humor nicht zu kurz.

Mit dem Fahrstuhl in die historischen Tiefen der Hansestadt

Schon der Einstieg ins Dungeon beginnt gruselig. Völlig im Dunkeln spricht plötzlich eine Stimme, was in einem Fahrstuhl ist, danach fällt ächzend die Tür zu und es geht rasant hinab in die Katakomben Hamburgs.

Dort warten Pest, Sturmflut und Co darauf, Besuchern das Fürchten zu lehren. Der neuste Clou im Hamburg Dungeon ist „1842 – Hamburg brennt!“. Hochlodernde Flammen, versperrte Fluchtwege und Plünderer müssen hier bezwungen werden. Das Hamburger Dungeon bietet seinen Besuchern neben dem spektakulären Liveshowbereich auch einen Bereich für Events und ein Restaurant. Mehr Infos zum Dungeon findet Ihr auf der offiziellen Homepage auf www.the-dungeons.de/Hamburg.

Hamburg Dungeon© the-dungeons.de

Preise, Anfahrt & Öffnungszeiten vom Hamburg Dungeon

Ticket Preise für Erwachsene, Kinder & Gruppen:

  • Erwachsener (15+): 21 Euro
  • Kind (10+): 17 Euro
  • Erwachsener + roter Doppeldecker Stadtrundfahrt: 29 Euro
  • Erwachsener + große Hafenrundfahrt: 29 Euro
  • Kind + große Hafenrundfahrt: 19 Euro
  • *Tipp: Bei Online-Buchung erhält man 2 Euro Rabatt auf die jeweilige Eintrittskarte. In vielen Zeitungen oder Gutschein-Heften erhält man sogar bis zu 50% Rabatt auf die Eintrittskarten in den Hamburg Dungeon.

Öffnungszeiten vom Hamburg Dungeon:

  • Täglich geöffnet, 7 Tage die Woche (auch Feiertags & Sonntags geöffnet)
  • Januar + Februar 2012: 11.00 – 18.00 Uhr (letzter Einlass um 17.00 Uhr)
  • ab März 2012: 10.00 – 18.00 Uhr (letzter Einlass um 17.00 Uhr)

Anfahrt Hamburg Dungeon:

  • Hamburg Dungeon – Kehrwieder 2 Block D in 20457 Hamburg – Speicherstadt
  • U-Bahn Station: Baumwall (U3)
  • S-Bahn Station: Stadthausbrücke (S2 – ca. 10 min. Fußweg)
  • Metrobus 3 Station: Auf dem Sande
  • Metrobus 6 Station: St.Annen

One Response to Hamburg Dungeon: Geschichte, Preise & Öffnungszeiten

  1. Pia sagt:

    Ich war bereits 2x im Hamburger Dungeon und muss sagen es hat mir beide Male wirklich viel Spaß gemacht. Vorallem vor dem Freien Fall am Ende hats mich gegrauelt.

    Allerdings muss ich auch eines bemängeln. Angepriesen wurde die Neuerung “Hamburg brennt”, was schlussendlich auch neu war, allerdings gab es sonst eigentlich nichts neues zu sehen. Und mein erster Besuch lag schon 4 Jahre Zurück. Ein wenig schade das dort nicht mehr Änderungen geschehen.

    Grüße Pia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>