Die Jeans feiert 140. Geburtstag

Von der Arbeiterhose und Reitbekleidung für Cowboys bis zum mit Kristallen besetzten Luxusstück – die Jeans hat in der Modewelt einen weiten Weg hinter sich und die Zeiten, in denen sie als antibürgerliches Kleidungsstück galt, sind lange vorbei. Als Geburtsstunde der Jeans gilt der 20. Mai 1873, an dem sich Levi Strauss seinen Klassiker, die 501, patentieren ließ. Die Jeans feiert also dieses Jahr ihren 140. Geburtstag. Und ist dabei überhaupt nicht alt geworden! So wird zum Jubiläum nicht etwa die 501 im klassischen indigio-blauen Jeansstoff wieder aufgelegt, nein, die Jubiläums-501 ist aus Baumwoll-Twill und kommt in Rot-, Beige- und verwaschenen Blautönen daher, wie Ihr auch bei jeans-blog.eu seht.

Jeans

© pixabay.com/weinstock – Die Jeans feiert 140. Geburtstag

 

Der wahr gewordene amerikanische Traum

Levi, der eigentlich Löb hieß, wurde 1829 als Sohn eines jüdischen Hausierers in Buttenheim, in Bayern, geboren. Als er 18 Jahre alt war, wanderte seine Familie nach Amerika aus und landete in New York. Nach ein paar Jahren dort ließ sich Levi Strauss an die Westküste locken, wo er vom Goldrausch profitierte, indem er zum Ausstatter der Goldgräber wurde, berichtet die Schwäbische. Der Großhändler wurde schließlich zum Investor und Unternehmer, als sein Schneider Jacob Davis ihm eine mit Nieten verstärkte Arbeitshose vorstellte. Als vorläufigen Namen erhielt das Hosenmodell die Bezeichnung ‚XX’ und sollte durch eine indigo-blaue Färbung und an Adlerflügel erinnernde Zierstiche auf den Gesäßtaschen unverwechselbar werden. Erst im Jahr 1890 wurden Bestellnummern für den Einzelhandel eingeführt und seit dem kennt man die ‚XX’ als 501.

Mehr als nur eine Hose

Aus dem Wilden Westen schaffte es die Jeans mit den Jahren Bestandteil der Popkultur zu werden und kleidete Ikonen wie Marilyn Monroe und James Dean. In den 60er Jahren wurde sie zum Innbegriff der Rebellion, um dann Ende der 70er Jahre mit der Einführung der ersten Designerjeans durch die Firma Jordache teilweise zum Luxusobjekt zu werden. Die Firma Levi’s hat über die Jahre versucht, mit immer neuen Modellen die wechselnden Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen und Christophe Winnock (in Europa für Design und Vermarktung der Levi’s Herrenjeans verantwortlich) sagt „Jede Generation bekommt die 501, die sie verdient.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>